Caesar von der Seeweihe - Hovawarte vom Dobiner Land

Direkt zum Seiteninhalt

Caesar von der Seeweihe

Unsere Hovawarte
Unser langjähriger, treuer Gefährte Caesar von der Seeweihe hat uns am  14.8.2011 für immer verlassen.
Frühling 2009

Über Caesar

Nachdem unser Charly verstorben war, wollten wir so schnell wie möglich einen neuen Rüden im Haus haben für unsere Caline aber auch für uns, um besser über unsere Trauer hinwegzukommen.

Nach kurzer Suche in den Welpenlisten, fiel uns Caesar in die Hände. Er war vom Wurf übrig, und wir wollten nicht lange warten.

Es war wieder der erste Blick, der alles entschied, als seine Züchter mit ihm bei uns vorbeikamen auf einer Reise in unsere Gegend. Er wurde uns in den Arm gelegt und da blieb er.

Aus dem hübschen Knäuel wurde ein kräftiger sm - Rüde mit einem besonders schönen Kopf  und schönen Marken. Später stellten sich dann zwei zuchtausschließende Fehler heraus, ein Behangfehler (Knickohr) und eine Rutenanomalie. Damit waren eventuelle Vaterfreuden gestrichen.

Die Arbeit auf dem Platz macht er gerne, seine Lieblingsdisziplin ist der Schutzdienst, die Unterordnung läuft er eher "gelangweilt".
Vom Wesen ist Caesar etwas zurückhaltend und unsicher außer bei der Beute und am Gartentor. Er ist aber unheimlich verschmust und liebebedürftig. So fällt ihm seine Rolle als Chef der beiden Damen zeitweilig etwas schwer. Sie sind vielfach schneller und durchsetzungsfähiger als er, die Junge mit Gewitztheit, die Alte durch ihr souveränes Auftreten.

Zu dritt sind sie ein tolles Team!
Daten

*3.9.1999 - †14.8.2011
ZB - Nr. 25970-99
HD - frei A2, BH
Mutter: Annemone von der Seeweihe, sm
Vater:  Asaro vom Demetertal, sm
Zurück zum Seiteninhalt